• Parques rurales. Rural Parks. Landschaftsparks

    Landschaftsparks: Teneriffa zwischen Schluchten und Lorbeerwäldern

    Teneriffa ist eine Insel großer landschaftlicher Kontraste. Eine Reise durch ihre Landschaften bedeutet, Welten schwarzen Sandes, wüstenartige Ebenen, gewaltige Lavaströme und dicht belaubte, grüne Wälder zu entdecken, die einen in stilles Staunen versetzen. Daher ist es kein Zufall, dass fast die Hälfte der Inseloberfläche unter Naturschutz steht. Allen voran...
  • Guía de Isora

    Guía de Isora, ein Urlaubsort höchster Güte

    Die Gemeinde Guía de Isora ist in Bezug auf ihre Fläche die fünftgrößte Teneriffas und besitzt das zweitgrößte Territorium innerhalb des Teide-Nationalparks mit Landschaften, die zum Beispiel um den Pico Viejo herum von uralten Lavaströmen eingehüllt werden. Die landschaftliche Schönheit zeigt sich auch auf den vielen Wanderwegen Guía de...
  • Santa Úrsula

    Santa Úrsula, eine Gemeinde, die durch ihre Gastronomie besticht

    Die im Norden Teneriffas gelegene Gemeinde Santa Úrsula unterscheidet sich von ihren umliegenden Partnergemeinden durch ihre enorme gastronomische Vielfalt sowohl in Bezug auf die traditionellen ländlichen Gaststuben „Guachinches“, als auch Wirtshäuser und Restaurants, sodass man eine Vielfalt von traditionellen, heimischen und internationalen Gerichten kosten kann. Nicht umsonst ist es...
  • El Rosario

    El Rosario, eine Gemeinde voller Überraschungen

    Die Gemeinde El Rosario auf Teneriffa ist landschaftlich sehr vielfältig und besitzt mehrere historisch wertvolle Kulturgüter, wie z. B. die aus dem Jahr 1531 stammende Einsiedelei von Machado, in der die Schutzpatronin der Stadt, die Jungfrau vom Rosenkranz verehrt wird. Ganz in der Nähe der genannten Kapelle befindet sich...
  • Iglesia Nuestra Señora de La Encarnación

    La Victoria, eine Gemeinde voller Reize

    Die im Landstrich Acentejo im Norden Teneriffas gelegene Gemeinde La Victoria zeichnet sich durch ihr herausragendes gastronomisches Angebot und die Vielfalt ihrer Weine aus. Innerhalb ihres großen historischen Erbes sei insbesondere auf die als Kulturgut geschützte Marienkirche Nuestra Señora de la Encarnación hingewiesen, die Alonso Fernández de Lugo an...
  • San Juan de la Rambla

    San Juan de la Rambla, eine Insel im Kleinformat

    San Juan de la Rambla ist in den Worten ihrer Bürgermeisterin Fidela Velázquez “eine kleine Pralinenschachtel”, in der man alles finden kann, denn diese Gemeinde im Norden Teneriffas bietet ihren Gästen eine Vielzahl von Möglichkeiten, um ihren Aufenthalt auf der Insel zu genießen. Naturliebhaber können das weit verzweigte Wanderwegnetz...
  • Güímar

    Güímar, Wegbereiter für viele

    Güímar besitzt aufgrund seiner hohen ethnografischen und historischen Bedeutung eine ganz besondere Stellung innerhalb Teneriffas. Für Airam Puerta, dem Bürgermeister dieser im Osten der Insel gelegenen Gemeinde, hat Güímar auf vielen Gebieten eine Pionierrolle inne. Ganz besonders empfiehlt er zum Beispiel einen Besuch von „Chinguaro und seiner Umgebung, einer...
  • Buenavista del Norte. Acantilado

    Buenavista del Norte, Natur und Abgeschiedenheit am Atlantik

    Man könnte sagen, dass sich der geologische Ursprung der Insel Teneriffa zum Teil in dieser kleinen Gemeinde von etwa 67 Quadratkilometern befindet. Buenavista del Norte wird vom Teno-Massiv durchquert, einer mehr als sieben Millionen Jahre alten Felsformation, die zusammen mit den Gebirgsmassiven von Anaga und Adeje das Rückgrat der...
  • Piscina. Puerto de La Cruz

    Puerto de la Cruz, wo Kultur und Tourismus Hand in Hand gehen

    Puerto de la Cruz im Norden von Teneriffa ist – umgeben von den Gemeinden Los Realejos und La Orotava – stolz darauf, einer der Wegbereiter des Tourismus auf den Kanarischen Inseln zu sein. Bis heute ist es ein sehr beliebtes Reiseziel Tausender von Besuchern, die auf die Insel kommen....
  • La Laguna

    La Laguna, ein Fenster zu Natur und Kultur

    San Cristóbal de La Laguna war die erste Hauptstadt Teneriffas und bis auf den heutigen Tag sind in ihren Straßen und Winkeln Zeugnisse jener und anderer vergangener Zeiten erhalten. Zahlreiche historische Denkmäler und Gebäude haben sich ihr ursprüngliches Aussehen bewahrt und erfüllen insbesondere das Zentrum der Altstadt mit viel...
  • Tacoronte

    Tacoronte, Land des Weins und der Natur

    Im Norden der Insel Teneriffa zeichnet sich Tacoronte durch seine landwirtschaftlichen Traditionen und enge Verbundenheit zum Landleben aus. Hier entstand der erste Bauernmarkt der Insel, der zweite auf den gesamten Kanarischen Inseln. Die Gemeinde ist auch Heimat der ersten Ursprungsbezeichnung Teneriffas, der von Tacoronte Acentejo, und ist heute in...
  • La Orotava

    La Orotava, eine Gemeinde auf der Höhe

    Die Gemeinde La Orotava auf Teneriffa liegt im Schutze des El Teide, des höchsten Bergs Spaniens. Damit ist sie der einzige Ort des Landes, dessen Höhe vom Meeresspiegel auf 3715 Meter ansteigt. Aufgrund dieser Ausdehnung beherbergt sie eine große Vielfalt an Landschaften und bietet vielfältige Möglichkeiten, die Natur zu...
  • Granadilla de Abona

    Granadilla de Abona, Paradies von Meer und Wind

    Der Wind hat die Küste der Gemeinde Granadilla de Abona im Süden Teneriffas über Jahrtausende hinweg geformt und bläht heute die Segel der Wind- und Kitesurfer auf, die diesen Landstrich der Insel aufsuchen, um ihrem Lieblingssport nachzugehen. So ist El Médano weltbekannt als Austragungsort der PWA-Weltmeisterschaft im Windsurfen, aber...
  • Paya. El Sauzal

    El Sauzal, ein Ort von Erde und Salz

    Das Salz des Atlantischen Ozeans und das Grün der Kanarischen Kiefern und Lorbeerbäume vereinen sich in El Sauzal zu einem herrlichen Landschaftsgemälde. Im Norden der Insel gelegen ist die kleine Gemeinde von 18 Quadratkilometern und weniger als 9000 Einwohnern eine Oase der Ruhe, aber auch ein Ort voller Geschichte...
  • Eine Rundreise durch unsere Geschichte

    Teneriffa erfreut sich bis heute zahlreicher Winkel voller Reize und alter Geschichte. Ein Besuch der historischen Zentren der Inselgemeinden bedeutet ein Zusammentreffen mit Traditionen, Kultur, Architektur und Geschichte. Auf unserer Zeitreise in die Vergangenheit lernen Sie bei Spaziergängen durch die bedeutendsten Altstädte der Insel eine Reihe wundervoller Orte Teneriffas...
  • VII. Festival der Poesie von El Sauzal

    Anlässlich der Feier des Welttages der Poesie am 21. März 2019 organisiert die Abteilung für Bildung und Kultur des Stadtrats von El Sauzal die siebte Ausgabe des Festivals Poesie in Aktion: Es regnet Poesie in El Sauzal besteht aus Gedichten und positiven Gedanken auf Paneelen und Wandbildern, die auf...
  • Der beste Ort, um das Jahr zu beginnen

    Herzlich willkommen in Santa Cruz de Tenerife, wo Sie eine Vielzahl von Aktivitäten und Reizen finden, um einen herrlichen Urlaubstag zu erleben. Wenn Sie an den ersten Tagen dieses Monats anreisen, können Sie immer noch unser weihnachtliches Ambiente, den Kunsthandwerksmarkt, die Weihnachtskrippen und natürlich den großen Umzug der Heiligen...
  • Umweltbewusstsein für die Zukunft unseres Planeten

    Tausende Menschen wählen uns jedes Jahr als Urlaubsort, um ihre schönsten Tage des Jahres zur Erholung und Entspannung zu genießen. Wir empfangen das ganze Jahr über Gäste, doch besonders viele in diesen Tagen, in denen wir uns darauf vorbereiten, einen Zeitabschnitt zu beenden und einen neuen zu beginnen. Im...