CHAVAO

.

Die einfache, etwa 3,6 Kilometer lange Route führt uns zu Füßen des majestätisch in die Höhe ragenden Pico Viejo und zwischen den Lavazungen der Eruption von 1798 durch eine atemberaubende Vulkanlandschaft. Vor allem in den Monaten Mai und Juni genießen wir auf der Wanderung die außergewöhnliche Schönheit der endemischen Flora des Teide-Nationalparks, wenn die üppigen Roten Natternköpfe in voller Pracht und Blühte stehen. Wir beginnen unsere Route am Aussichtsplatz von Chahorra bei Kilometer 3 der Inselstraße TF-38 (Boca Tauce – Chío). Nachdem wir den Felsen Roque del Cedro hinter uns gelassen haben, gehen wir  weiter in Richtung der Kreuzung von Boca Tauce bis zum Haus von Juan Évora. An dieser Stelle können wir die Route beenden oder über denselben Weg zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Kategorien
Wanderwege
Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*

*

 

RELATED

  • VON CRUZ DEL CARMEN NACH PUNTA HIDALGO

    Die etwas mehr als 10 Kilometer lange Wanderroute bietet eine außergewöhnliche Vielfalt an Landschaften. Von der alten Wegekreuzung Cruz del Carmen aus folgen wir dem hervorragend ausgeschilderten Wanderweg PR-TF 10, der uns von...
  • Erjos – Las Portelas

    Die Wanderung beginnt auf dem Dorfplatz von Erjos (Gemeinde Los Silos) an der Inselstraße TF-82. Wir überqueren die  Straße C / Las Cruces, wo wir einen Pfad einschlagen, der...
  • NATURSCHUTZGEBIET MALPAÍS DE GÜÍMAR

    Die Rundwanderung beginnt in Puertito de Güímar und führt zum Ausgangspunkt zurück. Das Malpaís de Güímar, etwa Ödland, d. Übers., ist eine einzigartige Vulkanlandschaft von großer ökologischer Bedeutung, die...
  • WANDERUNG DURCH DAS TENO-GEBIRGSMASSIV (PR-TF 51)

    Die lange, atemberaubende Wanderung ermöglicht es uns stets dem ausgeschilderten Weg des PR-TF 51 folgend, das überwältigende Teno-Gebirgsmassiv kennen zu lernen. Die fast 20 Kilometer lange Wanderung beginnt auf...