Kichererbsen-eintopf

Silvia Madero
Foto vía: http://guachinchesparranderos.blogspot.pt/

Zutaten:
1 mittelgroße Zwiebel
2 mittelgroße Tomaten
2 Knoblauchzehen
1 kleine rote Paprika
1/2 kg Kichererbsen
250 g gesalzene Schweinerippchen
100 gr. Speck
1 Stück Pfefferwurst
1 Stück Blutwurst
1 Teelöffel Paprikapulver
1 Lorbeerblatt
Halben Teelöffel gemahlener
weißer Pfeffer
Halben Teelöffel Kreuzkümmel
Einige Safranfasern
Eine Prise Farbstoff

BEVOR SIE ANFANGEN

Entsalzen Sie die Rippchen für 24 Stunden in kaltem Wasser, wobei Sie das Wasser mehrmals wechseln müssen. Lassen Sie die Kichererbsen 12 Stunden einweichen.

ZUBEREITUNG

Wir kochen die Rippchen in einem Topf mit reichlich Wasser. Schöpfen Sie den aufsteigenden Schaum ab, um die beim Kochen resultierende Brühe beiseite zu stellen. Sobald die Rippchen zart sind, fügen Sie die Kichererbsen, Pfeffer- und Blutwurst, Speck und Lorbeerblatt hinzu und kochen alles bei mittlerer Hitze.

In der Zwischenzeit braten Sie in einer Pfanne die roten Paprikastreifen und stellen sie beiseite. Wir machen auch in dieser Zeit eine Soße mit den Zwiebeln, die wir weich werden lassen, um die geschälten Tomaten hinzuzufügen. Wenn alles gekocht ist, pürieren wir alles und geben die Paprika und die Soße in den Topf hinzu.

In einem Mörser zerdrücken Sie den Knoblauch zusammen mit Salz, dem Kümmel, Pfeffer und Safran. Dann fügen Sie die Mischung dem Eintopf hinzu. Geben Sie außerdem den Farbstoff und die süßen Paprika bei. Lassen Sie alles kochen, bis die Kichererbsen weich sind und jetzt nehmen Sie die Rippchen und die Pfefferwurst heraus, die Sie in Stücke schneiden und wieder in den Topf geben. Wir können jetzt die Hitze abstellen und den Eintopf ziehen lassen. Am folgenden Tag schmeckt er sogar noch besser.

 

Kategorien
GastronomieTypische Gerichte
Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*

*

 

RELATED