• Santa Cruz begrüßt den Sommer

    Willkommen in der Hauptstadt von Teneriffa, im Herzen von Verwaltung, Wirtschaft und Freizeitangebot der Insel. Im Juni begrüßen wir den Sommer, den wir am 23. des Monats mit einem großartigen Willkommensfest in der Johannisnacht feiern: Johannisfeuer erleuchten überall an unseren Küsten diese magischste Nacht des Jahres und mit viel...
  • Stadt der Musik

    Willkommen in der Hauptstadt von Teneriffa, die ein vielfältiges gastronomisches Angebot bietet und in der Sie eine äußerst breite Palette von Geschäften finden: Boutiquen exklusiver internationaler Marken, weltweit bekannte Franchise-Unternehmen, sehr preisgünstige Elektronik-Fachgeschäfte und Kunsthandwerksläden mit Artikeln, die Sie nur hier finden. Ich lege es Ihnen sehr ans Herz,...
  • Aromen alter Tradition

    Santa Cruz und der Frühling verehren sich innig – nicht umsonst setzt sich ihre Beziehung über die zwölf Monate des Jahres hinweg fort. Es ist aber im Mai, wenn diese Liebschaft am stärksten und lebendigsten ist. Dann duftet Santa Cruz nach Blumen und altem Brauchtum. Das Lila der Palisanderholzbäume...
  • April, Monat der Bücher in La Laguna

    April ist der Monat der Bücher. Aus diesem Grund wird die Stadt La Laguna vom 2. bis zum 30. dieses Monats eine Fülle von Veranstaltungen anbieten, die für die Lektüre werben und das Lesen in der Bevölkerung fördern sollen. Mittels u. a. Filmvorführungen, gastronomischen Routen und Workshops wird die...
  • Die verschwundene Burg San Cristóbal von Santa Cruz

    Im Auftrag von König Philip II. begann man im Jahre 1575 die Burg San Cristobal zu bauen, um den Hafen von Santa Cruz de Tenerife zu schützen. Vier Jahre später waren die Arbeiten beendet. Sie sollte zur wichtigsten Festung des Nordens von Teneriffa werden und erlangte so auch im...
  • Das Haus der Primaten

    In Puerto de la Cruz können wir ein gelbes, typisch kanarisches Haus sehen (daher auch sein Name, „Casa amarilla“), das auf den ersten Blick nicht sehr verschieden von anderen zu sein scheint, die wir auf der ganzen Insel finden. Es verbirgt aber eine sehr interessante Geschichte, denn es war...
  • Gottesmutter von Candelaria

    “Jungfrau von Candelaria, die Schönste, die Schwarze, die ihren Mantel von den Gipfeln bis zum Sand ausbreitet” Es gibt keine Gesangs- oder Folkloregruppe oder Treffen mit Freunden auf einem Fest, auf dem, wenn Gesänge angestimmt werden – wie es hiesig üblich ist, nicht diese Copla gesungen werden würde, die...
  • Die Sabandeños

    “Folias willst du haben, willst, dass ich sie singe, die Folías meiner Heimat sind fröhlich und sehr traurig doch zu singen.” Neben anderen war es vor allem dieses Lied ihres ersten Albums, mit dem die Sabandeños – das international bekannsteste Volksmusik-Ensemble der Kanarischen Inseln – populär wurden. Der Name...
  • Die Legende von Catalina Lercaro

    Nach der Eroberung der Insel Teneriffa durch die Kastilier ließ sich die bedeutende genuesische Kaufmannsfamilie Lercaro auf Teneriffa nieder. Und dieser Familienname gab einer der mysteriösesten Geschichten der Kanarischen Inseln seinen Namen: Das Gespenst des Lercaro-Palastes. Catalina – die Tochter der wohlhabenden Familie – wurde aufgrund finanzieller Interessen ihres...