1963 besuchten Paul, George und Ringo Puerto de la Cruz. Sie badeten an der Playa Martiánez, die sich bis heute ihr Flair der damaligen Zeit bewahrt hat

.
descarga

1.- Ist noch etwas von dem Puerto de la Cruz erhalten, das die drei Jungs aus Liverpool besuchten?

Paul, George und Ringo besuchten 1963 Puerto de la Cruz. Sie badeten an der Playa Martiánez, die noch immer den Reiz von damals bewahrt, und genossen die Pools des damaligen Hotels Lido San Telmo, das trotz der Renovierungen im Laufe der Jahre noch heute seine charakteristische Insel besitzt, auf der sie Fotos von sich machten. Sie tranken Kaffee in der Bar Dinámico an der Plaza del Charco, einem Lokal, das auch heute noch, sogar unter demselben Namen, existiert.

2.- Welche Orte empfehlen Sie, um diesen beliebten Urlaubsort kennenzulernen?

Jeder Winkel unseres Urlaubsortes hat seine Reize. Doch Puerto de la Cruz begeistert die Besucher nicht nur wegen der vielen Sehenswürdigkeiten, sondern auch aufgrund der Herzlichkeit der Bevölkerung und des fantastischen Klimas während des ganzen Jahres. Das sind unsere großen Stärken: die herzlichen Beziehungen zwischen Gästen und Bewohnern, sowie das herrliche Wetter, das es ermöglicht, die Stadt zu jeder Jahreszeit zu genießen. Anstatt den Besuch bestimmter Orte zu empfehlen, würde ich einen Urlauber eher dazu einladen, die Vielfalt der Kultur, Gastronomie, an Sport und Volksfesten zu erleben.

3.- In welches magische Plätzchen von Puerto de la Cruz werden wir uns verlieben?

Der erneuerte Stadtteil La Ranilla, das alte Fischerviertel von Puerto de la Cruz, verbindet den Reiz der traditionellen alten Fischerhäuser mit einem großartigen gastronomischen Angebot und der Möglichkeit, die “Puerto Street Art” zu bewundern – ein wahres Freilichtmuseum mit eindrucksvollen, von weltberühmten Künstlern stammenden Wandmalereien an den Häusern des Viertels.

Kategorien
Freizeit
Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

*

*

 

RELATED